Seidentofu mit Hanfsamen und Vollkornreis Die Zutaten: Seidentofu - abgepackt, Vollkornreis, Hanf- und Leinsamen, Meersalz, Lauchzwiebeln, Zwiebel, Peperoni, frische Kräuter und Rapsöl

Seidentofu mit Hanfsamen und Vollkornreis

Seidentofu im Wasserbad - zum Dahinschmelzen lecker

Seidentofu pur - einfach im Wasserbad erhitzt. Mit einem Pulver aus gerösteten Hanf- und Leinsamen, frischen Kräutern und Öl bedeckt, ist das ein superleichtes Gericht für alle Fans asiatischer Fusionküche.

Vegan Rezept von Suug

Hauptgericht
  • Kochzeit 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Aufwand Mittel
  • Vorbereitungszeit 0 Minuten
  • Vitamine Vitamin B6, Calcium, Vitamin E, Eiweiß / Protein
  • Unverträglichkeit vegan, laktosefrei, weizenfrei, glutenfrei, zuckerfrei
  • Nachhaltigkeit palmölfrei
  • Trend Vegan, Fettarm
  • Ausrüstung: Herd, Topf, Mörser, Reiskocher

Seidentofu im Wasserbad gekocht ist etwas superleckeres: leicht, voller Proteine und er schmilzt im Mund. Einfach herrlich. - Du bekommst Seidentofu relativ einfach abgepackt im Kühlfach der Biosupermärkte. Der Geschmack ist erstaunlich frisch.

Seidentofu kannst du ganz einfach im Wasserbad warm machen. Dann streust du bloß noch ein selbst gemachtes Gewürzpulver aus gerösteten und im Mörser gemahlenen Hanf- und Leinsamen, vermischt mit Meersalz drüber. Das gibt deinem Seidentofu etwas Nussig-körniges. - Dann gibst du gehackte frische Kräuter der Saison und Öl dazu, sodass alles frisch und leicht schmeckt.

Dazu passt Vollkornreis,  eine Gemüsesuppe und etwas Gemüse oder ein einfacher frischer Salat.

  • Zutaten für 2 Personen

    Seidentofu

    Vorrat:
    • 1 Packung(en) Seidentofu (400g)

    Pulver aus geröstete Hanf- und Leinsamen

    Vorrat:
    • 1 EL Hanfsamen
    • 2 TL Leinsamen
    Gewürze:
    • 1/2 TL Meersalz

    Frische Zutaten

    Frische Zutaten:
    • 1 Stange(n) Lauchzwiebel
    • 1/2 Zwiebel
    • 1 Zweig(e) Petersilie (alternativ Kräuter nach Geschmack wählen)
    • 1 Zweig(e) Dill (alternativ Kräuter nach Geschmack wählen)
    • 1/2 Rote Peperoni
    Vorrat:
    • 1 EL Rapsöl (alternativ andere Öle, wie z. B. Olivenöl, Kürbiskernöl)

    Vollkornreis

    Vorrat:
    • 2 Tasse(n) Vollkornreis (schmeckt noch exotischer mit einem EL rotem oder schwarzem Vollkornreis)
  • Anleitung

    1. Koche den Vollkornreis wie üblich. Benutze dazu den Reiskocher; oder koche den Reis einfach in einem gewöhnlichen mit einem Deckel abgedeckten Topf. Gib dem Reis die 1 1/2-fache Menge Wasser hinzu. - Dein Vollkornreis schmeckt noch interessanter mit einem TL roter oder schwarzer Reiskörner.

    2. Erhitze den Seidentofu im Wasserbad. Dazu kochst du zunächst Wasser in einen Topf auf. Dann gibst du den Seidentofu in eine kleinere Metallschale und legst diese in das kochende Wasser. Decke alles mit einem Deckel ab und lasse es so noch ca. 5 Minuten köcheln.

    3. Für das Gewürzpulver röstest du Hanf- und Leinsamen 5 Minuten lang in einer Pfanne an. Gib beides in einen Mörser und zerreibe es grob. Gib nun noch etwas Meersalz dazu.

    4. Hacke die Lauchzwiebel, Zwiebel, Kräuter und die Peperoni in kleine Stücke und vermische alles leicht.

    5. Sobald der Reis fertig und der Tofu warm ist, kannst du servieren. - Den Tofu gibst du in eine Schale und bestreust ihn großzügig mit deinem Gewürzpulver aus gesalzenen Hanf- und Leinsamen. Gib dann noch die Kräuter darüber. Zuletzt übergießt du alles mit Öl. - Den Tofu kannst du wie Pudding mit dem Löffel essen.

Passt bei Lust auf ...

  • Cuisine / Tradition
    Fusion, Koreanisch
  • Essens-Temperatur
    warm
  • Charakter & Geschmack
    salzig, cremig, exotisch, würzig
  • Farbe
    weiß
  • Stimmung
    glücklich, heiter, leicht
  • Umgebung / Kontext
    Zuhause
  • Saison
    Ganzjährig
  • Wochentag
    Ganze Woche
  • Tageszeit
    mittags, abends

Tipps

Tipp 1: Habe immer einen Vorrat an geröstete Hanf- und Leinsamen da. - Dann sparst du dir beim Kochen den Röst-Arbeitsschritt. - Mache es dir zur Gewohnheit 1 Mal im Monat Samen und Nüsse zu rösten.

Tipp 2: Sobald die Metallschale im Wasser tanzt und lärm macht, ist dein Tofu langsam warm genug. Lasse den Deckel aber bis ganz zum Schluss auf dem Topf.

'Vegan Learnings'

Seidentofu kannst du im Wasserbad mit etwas Übung sehr leicht zubereiten. Mit einem Gewürzpulver aus Meersalz, Hanf- und Leinsamen und mit frischen Kräutern bedeckt hast du in wenigen Minuten ein eiweißhaltiges und geschmackvolles warmes Gericht gezaubert. Vollkornreis gibt deinem Essen noch einen weiteren nussigen Touch und macht dich satt. - Das ist leichte Küche mit asiatischem Flair. - Bon Appetit.


Die Zutaten: Seidentofu - abgepackt, Vollkornreis, Hanf- und Leinsamen, Meersalz, Lauchzwiebeln, Zwiebel, Peperoni, frische Kräuter und Rapsöl

Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2019 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017