Seitan Bällchen

Seitan Bällchen

Seitanbällchen mit Senfcurrysoße

Rezepttipp für frittierte Bällchen mit Seitan im Falafel-Stil.

Vegan Rezept von Suug

Hauptgericht Fleischalternative Dip Soße Fingerfood Bowl Büfett
  • Kochzeit 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad Anspruchsvoll
  • Aufwand Mittel
  • Vorbereitungszeit 10 Minuten
  • Vitamine Vitamin B12, Vitamin B6, Eisen, Eiweiß / Protein
  • Unverträglichkeit vegan, nussfrei, zuckerfrei
  • Nachhaltigkeit palmölfrei, zero-waste
  • Trend Vegan, Superfood
  • Ausrüstung: Küchenmaschine, Schüssel, Fritteuse

Seitan wird in der veganen Küche gerne als Fleischersatz genutzt. - In dieser Variante bereitest du Seitan als eine Art Falafelbällchen zu.

  • Zutaten für 2 Personen

    Saitanbällchen

    • 200 g Saitanpulver
    • 2 TL Lupinenmehl
    • 100 g Dinkelmehl
    • 100 g Vollkornweizenmehl
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 EL Bratöl (für den Teig)
    • 1 Handvoll Petersilie
    • 1 Zwiebeln
    • 1 Scheibe(n) Ingwer
    • 1 Peperoni - scharf (am besten schmecken mir hierfür türkische Paprikaschoten)
    • 1 EL Hefeflocken
    • 1 TL Meersalz
    • 1 Fingerspitze(n) Pfeffer
    • 2 TL Currypulver - scharf
    • 1 TL Kurkuma
    • 1/3 l Bratöl (zum Frittieren)

    Senf-Curry-Dipp

    • 2 EL Senf
    • 2 TL Currypulver - scharf
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 TL Hefeflocken
    • 1 Zweig(e) Petersilie (alternativ passen auch Lauchzwiebeln )
    • 1/2 Zwiebel
    • 1 Prise(n) Pfeffer
    • 1 gute Prise Meersalz
    • 1 Schuss Olivenöl
  • Anleitung

    1. Nimm die Küchenmaschine (mit dem Messer-Einsatz) und mixe darin Petersilie, Zwiebeln, Peperoni, Ingwer, Sojasoße, 1 EL Bratöl, Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft. Schütte alles in eine Schale und gib dann Seitanpulver, Lupinenmehl, Dinkelmehl, Vollkornweizenmehl, Hefeflocken und Kumin dazu und knete alles zu Teig.
    2. Erhitze das Bratöl in einer Bratpfanne. (Du kannst dazu auch eine Fritöse nehmen, solltest du ein haben.)
    3. Forme nun aus dem Teig kleine Bällchen und frittiere sie im Bratöl so lange, bis sie außen eine bräunliche Farbe annehmen.
    4. Mache dir noch einen leckeren Senf-Curry-Dipp: Vermische hierzu Senf, Currypulver, Kurkuma, Pfeffer, Hefeflocken, gehackte Petersilie, Peperoni und Zwiebeln in einem Schälchen. Gib noch etwas Meersalz, Sesam- oder Leinsamen drüber und einen Spritzer Zitronensaft und einem Schuss Olivenöl. Fertig!

Passt bei Lust auf ...

  • Cuisine / Tradition
    Fusion
  • Essens-Temperatur
    warm
  • Charakter & Geschmack
    herzhaft, knusprig, würzig
  • Farbe
    gelb, braun
  • Stimmung
    fröhlich
  • Umgebung / Kontext
    Zuhause, To Go, Party, Ostern, Weihnachten
  • Saison
    Ganzjährig
  • Wochentag
    Samstag, Sonntag
  • Tageszeit
    mittags, abends

Tipps

Seitanpulver gibt deinem Teig eine zähe und gummiartige Konsistenz. Durch Vollkornmehl oder altes, trockenes, zermalenes Brot herhalten deinen Seitanbällchen etwas mehr Biss. Gib möglichst kein Wasser, da die Kräutermischung und das Bratöl schon genügend Flüssigkeit enthalten.

'Vegan Learnings'

Seitan kannst du gut als Fleischalternative einsetzen. Genieße die Seitanbällchen im Falafel-Stil mit frischem Gemüse und Sojajoghurt oder als Fingerfood, Tapas. Du hast so auch kleine Energiespender für unterwegs.

Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2019 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017