Gedämpfter Mais und Avocado vegan Mais, Kartoffeln, 1/2 Birne und Fenchelsamen im Dampfdrucktopf 10 Minuten dämpfen. Dann die Kartoffeln mit Bratöl, gehackter Zwiebel und Salbeiblättern goldbraun anbraten

Gedämpfter Mais und Avocado vegan

Leichtes Spätsommergericht mit Zuckermais, Kartoffeln und Avocado

Mais hat zwischen August und Oktober Saison. Frische Maiskolben gibt es dann frisch und günstig. Den Mais einfach in den Dampfdrucktopf, Kartoffeln dazu. Und rasch hast du die Grundlagen für eine leichte Mahlzeit fertig.

Vegan Rezept von Suug

Hauptgericht Dip Tapa
  • Kochzeit 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Aufwand Mittel
  • Vorbereitungszeit 10 Minuten
  • Vitamine Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Eiweiß / Protein, Omega 3, Omega 6
  • Unverträglichkeit vegan
  • Nachhaltigkeit palmölfrei, zero-waste
  • Trend Vegan
  • Ausrüstung: Pfanne, Dampfdrucktopf

Frische Maiskolben sind lecker und machen gute Laune. Im Spätsommer und Frühherbst bekommst du sie frisch und günstig. - Womöglich bist du ebenso hin und weg bei dem herzhaft-süßen und saftigen Geschmack gedämpfter Maiskolben. - Zum Mais passen sehr gut noch ein paar Kartoffeln und ein rasch zuzubereitender Avocadoteller.

  • Zutaten für 2 Personen

    Für den Dampfdrucktopf - Mais und Kartoffeln

    Frische Zutaten:
    • 2 frische Maiskolben
    • 1/2 kg Kartoffeln (ich nehme relativ kleine festkochende Linda Kartoffeln, die man auch mit Schale essen kann)
    • 1 Zwiebel
    • 1/2 Birne (sie gibt dem Mais und den Kartoffeln Süße)
    Gewürze:
    • 1 TL Fenchelsamen
    • 1 EL getrocknete Salbeiblätter

    Für die Kräuterbutter

    Frische Zutaten:
    • 1-2 Stange(n) Dill
    • 1-2 Blatt/Blätter Petersilie
    Vorrat:
    • 2 EL Reformmargarine
    Gewürze:
    • 1/2 TL Meersalz

    Für den Avocadoteller

    Frische Zutaten:
    • 1 Avocado
    • 1 Tomate
    • 1/2 rote Zwiebel
    • 1/2 Stange(n) Lauchzwiebel
    Vorrat:
    • 3 TL geröstete Kerne und Nüsse (ich habe Sonnblumenkerne, Mandeln und Kürbiskerne da)
    • 1 EL Bio-Rapsöl (kalt gepresst )
    Gewürze:
    • 1 Prise(n) Meersalz
  • Anleitung

    1. Die Maiskolben befreist du zunächst von den grünen Blättern. Wenn dein Dampfdrucktopf zu klein ist, dann halbiere die Maiskolben einfach. - Nun dampfst du die Maiskolben für ca. 10 bis max. 15 Minuten gemeinsam mit den ungeschälten aber gewaschenen Kartoffeln, 1/2 Birne, den Fenchelsamen.

    2. Brate nun in einer Bratpfanne die gehackte Zwiebel und den Salbei mit etwas Bratöl an. Dann gibst du die gedämpften Kartoffeln dazu und brätst sie so lange, bis sie eine goldbraune Färbung annehmen. Zu große Kartoffeln schneidest du einfach in kleinere mundgerechte Stücke.

    3. Halbiere die Avocado  und schneide sie mit dem Messer bis zur Schale in 1 cm Abstand ein. Schäle nun mit einem Esslöffel die Avocadostücke heraus und richte sie auf einem Teller an. Die Tomate schneidest du ebenfalls in Scheiben schneiden und legst sie drum herum. Überträufle nun die Avocado und Tomate mit Rapsöl und streue gehackte Lauchzwiebel, rote Zwiebel und geröstete Kerne, Nüsse und last but not least eine Prise Meersalz drüber. Fertig.

Passt bei Lust auf ...

  • Cuisine / Tradition
    Fusion
  • Essens-Temperatur
    warm
  • Charakter & Geschmack
    salzig, herzhaft
  • Farbe
    gelb, grün
  • Stimmung
    glücklich, heiter, gemütlich, fröhlich
  • Umgebung / Kontext
    Zuhause, Party
  • Saison
    Sommer, Herbst
  • Wochentag
    Ganze Woche
  • Tageszeit
    mittags, abends

Tipps

Tipp 1: Gib 1/2 Birne und Fenchelsamen in den Dampfdrucktopf. Das gibt dem Mais noch mehr natürliche Süße und Aroma.

Tipp 2: Lass' den Kern der Avocado auf dem Avocadoteller liegen. Das lässt die Avocado nicht verfärben. - Wichtig: Den Kern auf keinen Fall mitessen, der ist giftig.

'Vegan Learnings'

Gerade geerntete frische Maiskolben sind so herrlich saftig und süß. Ab August bis in den Oktober kannst du dir die ohne weiteres hin und wieder gönnen. - Gedämpft mit einer einfachen veganen Kräuterbutter schmeckt der Mais einfach unwiderstehlich. Dazu passen goldbraun gebratene Kartoffeln und eine simpel angerichtete Avocado. Fertig ist deine leichte, gute Laune machende Spätsommer-Frühherbst-Mahlzeit.


Mais, Kartoffeln, 1/2 Birne und Fenchelsamen im Dampfdrucktopf 10 Minuten dämpfen. Dann die Kartoffeln mit Bratöl, gehackter Zwiebel und Salbeiblättern goldbraun anbraten

Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2019 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017