Veganes Haarschampoo und vegane Haarspülung - selbst gemacht – Foto Hailey Reed, Unsplash

"Die Hoar, die Hoar" – Bülent Ceylan.

"Rapunzel, Rapunzel. Lass dein Haar herunter" – Brüder Grimm.

Wer schönes und gepflegtes Haar haben möchte, kann auch ohne Plastikflaschen und voll vegan in wenigen Minuten sein eigenes Wunsch-Haarschampoo zaubern. So gehts:

Zutaten für ca. 400 ml Schampoo

  • Bio vegane Flüssig-Handseife (200 ml)
  • Kräuter Tee (1 Teebeutel, 200 ml)
  • Teebaum Öl (oder Minzöl oder Kokosöl) - 7 - 10 Tropfen auf 400 ml
  • 1/4 einer Salatgurke
  • 4 Stücke Okras

Für dunkle Haare:

  • vegane Handseife mit Minze, Zitrone oder Granatapfel
  • Rotbuschtee, Rosmarintee, Hibiskustee, Schwarztee, Thymiantee oder Brennnesseltee; probiere auch Rote Bete und Piment

Für helle Haare:

  • Kamillentee, Lavendeltee, Moringatee (ähnlich Rotbuschtee, aber mit sehr viel Eisen - gut für Haare)

Gegen Schuppen oder bei empfindliche Kopfhaut:

  • Thymiantee, Rosmarintee, Lavendeltee oder ein Tee aus einem Ingwerstückchen

Zutaten für ca. 200 ml Haarspülung

  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Essig (nur bei fettigem Haar oder wenn du statt dem Schampoo eine Haarseife verwendest)
  • Kräuter Tee (1 Teebeutel, 200 ml)
  • Teebaum Öl (oder Minzöl oder Kokosöl) - 7 - 10 Tropfen auf 400 ml
  • 1/4 einer Salatgurke
  • 4 Stücke Okras

Für fettiges Haar:

  • Teebaumöl oder gar kein Öl

Für trockenes Haar:

  • Kokosöl oder Leinsamenöl

Für schuppiges Haar:

  • - Teebaumöl, Lavendelöl

Zubereitung

  • 1. Wähle die für dich passende Teesorte aus.
  • 2. Den Teebeutel und die Okras in einen kleinen Topf mit 200 ml Wasser geben.
  • 3. Das Wasser zum kochen und alles ca. 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • 4. Während Tee kocht, die Gurke mit einer feinen Reibe zerreiben.
  • 5. Die Okras aus dem Teewasser herausnehmen und gemeinsam mit der geriebenen Gurke in ein Baumwolltuch (Taschentuch, Küchentuch) geben. Dann die Flüssigkeit in das Teewasser auswringen.
  • 6. Nun noch die 200 ml Handseife (für Schampoo) bzw. den Essig und Zitronen (Haarspülung) dazugeben und vermischen.
  • 7. Zum Schluss noch ein paar Tröpfchen des Öls hinzugeben.
Fertig!

Tipps:

  • Vegane Handseife findest du im Drogeriemarkt mit Minze-, Zitrone- oder Granatapfel-Flavor.
  • Okras findest du im türkischen Gemüseladen, genauso wie die Gurken.
  • Für noch mehr Duft, kannst du deinem Schampoo 1 Teelöffel Rosenwasser (ebenfalls im türkischen Gemüseladen erhältlich) hinzugeben.
  • In der Shampooflasche lasse ich 1 - 2 getrocknete Hibiskusblätter: das gibt deinem Schampoo eine tolle rötliche Farbe und duftet lieblich. Zudem ist das besonders gut gegen fettiges Haar.
  • Wenn du zur Haarwäsche eine Haarseife nutzt, macht die Haarspülung dein Haar geschmeidiger und leichter kämmbar.
  • Seifenspender aus Glas eignen sich gut für dein Haarschampoo bzw. deine Haarspülung. Schau im Drogeriemarkt oder bei IKEA.
  • Du kannst für dein Haarschampoo auch alte Teebeutel verwenden. Perfekt ist, wenn du nach einer gemütlichen Tasse Tee noch rasch dein Schampoo anrührst.



Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2019 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017