Tipps für nachhaltigen Konsum - Foto von Karsten Würth (@karsten.wuerth) on Unsplash

Vegan ist toll. Vegan ist Klimaschutz. Denn, wenn du dich vegan ernährst, dann tust du nicht nur was fürs Klima, sondern gleichzeitig auch etwas gegen Wasserverbrauch, Landverbrauch, Entwaldung.

Aber was sonst kannst du tun, um dein Leben umweltfreundlicher zu gestalten?

  • Energie: Wechsel zu einem unabhängigen Ökostromanbieter Naturstrom AG, die EWS Schönau eG, die Greenpeace Energy eG und LichtBlick SE. Relativ neu sind die Bürgerwerke eG und Polarstern GmbH.
  • Mobilität: Geh zu Fuß, fahre Fahrrad, nutze den ÖPNV, Bus oder Bahn.
  • Urlaub: je näher, desto besser - und falls möglich auch mit Bahn oder Bus.
  • Müll: Kaufe unverpackt und plastikfrei ein. Nutze Mehrwegangebote. Und kaufe nicht unüberlegt online.
  • Konsum: Weniger ist mehr! Kaufe bevorzugt Recycling-Produkte. Stöbere durch Second-Hand-Angebote. Und wirf ein Auge auf Upcycling-Produkte.
  • Einkaufen: Kaufe aus der Region, nach Saison, Bio und Fairtrade.
  • Bank: Gehe zu eine nachhaltige Bank. Aktuell sind das die GLS-Bank, Umweltbank, Triodos Bank und Ethikbank
  • Internet: Nutze Ecosia.org statt Google.

Hast du noch Tipps, die hier stehen sollten. Dann schreibe sie unten in das Kommentarfeld. - Wir freuen uns drauf.

Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2020 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017